Tierart -
Rasse - Shi-Tzu
geboren -
Geschlecht -
Grund -
sonstiges -
Neu

Was unser Rocco schon alles erleben musste, wissen wir nicht…..aber es hatte sichtbare Spuren hinterlassen, als er als Notfall bei uns landete. Fast kahl, mit krustigen Stellen….er kratzte sich stark, biss sich blutig. Helfen lassen wollte er sich aber nicht. Jeden Versuch ihn anzufassen quittierte er mit Schnappen. Rocco hatte jedes Vertrauen in Menschen erstmal verloren.

Ganz langsam lernte er bei uns, dass es auch Menschen gibt, die ihn ernst nehmen und seine Grenzen respektieren. Irgendwann war das Eis gebrochen und inzwischen freut sich Rocco über Aufmerksamkeit und manchmal sogar über Streicheleinheiten.

Er wurde gründlich untersucht und mit speziellem Futter gepäppelt und inzwischen geht es ihm westenlich besser. Die Wunden sind verheilt und das Fell wächst wieder. Medikamente braucht Rocco nicht.

Für Rocco suchen wir hundeerfahrene Menschen,. Er ist definitiv nicht für Anfänger geeignet und sollte nicht in eine Familie mit kleinen Kindern.

Rocco braucht Menschen, die auch in einem Shi-Tzu einen Hund sehen, dessen Grenzen respektiert werden sollten, so dass er nicht in die Not gerät diese mit seinen Zähnen verdeutlichen zu müssen. Zwangskuscheln o.ä. wird er nicht akzeptieren, aber er mag Streicheleinheiten von Menschen, denen er sein Vertrauen geschenkt hat.

Allein sein muss Rocco noch lernen. Er leidet sehr darunter und lässt seinen Frust dann auch mal am Türrahmen aus.

Für Rocco braucht man anfangs viel Geduld, aber er ist ein netter kleiner Kerl, der bereit ist viel Liebe zu schenken, wenn man sein Herz erobert hat.

Share

...