Tierart -
Rasse - Bengalkatze
geboren - 05.12.2018
Geschlecht -
Grund -
sonstiges - Wohnungshaltung mit eingezäuntem Balkon

***Ergänzung Vermittlungstext zu unserer hübschen Ella***

Wir hatten nun Zeit Ella näher kennen zu lernen und sie zeigt sich hier nun auch etwas offener.

Sie unterscheidet nach wie vor zwischen Bezugsperson und fremden Interessenten im Katzenhaus.

Wobei auch diese mittlerweile durch Leckereien deutlich größere Chancen haben und so auch ihr Interesse wecken können – Ella hat hier einfach ihr eigenes Tempo.

Aber sie hat Potenzial und eigentlich möchte sie so gerne Zuwendung von ihrem Menschen. Aber dieser braucht Einfühlungsvermögen und muss Ella entscheiden lassen.

Wir haben Ellas Text bezüglich des Gartens geändert. Sie nutzt hier gerne den Außenbereich, ist auch eine aktive Katze. Aber wir denken, dass ein großer und auf die Katze eingerichteter Balkon ihr reichen würde.

Wenn man sich hier mit Kratzbaum, für sie gepflanztes Katzengras und ähnlicher Einrichtung etwas Mühe gibt und auf die Bedürfnisse einer Katze einrichtet, dann wäre das für Ella okay.

 

Ella ist eine im Dezember 2018 geborene Bengalkatze, die es bisher nicht leicht hatte. Bei ihrer Züchterin hatte die scheue Katzendame ein gesichertes Gartengehege, das ihren rassetypischen Bedürfnissen entsprach. Verkauft wurde sie in reine Wohnungshaltung mit Balkon. Dort kam sie mit der vorhandenen Katze nicht zurecht. Nachdem sie dann auch noch mehrfach den gewünschten Deckkater zerbissen hatte, wurde sie bei uns abgegeben.
Die scheue Katze war völlig verstört und ließ sich erstmal nicht anfassen.
Bei der Kastration zeigten sich mehrere Zysten an den Eierstöcken und es war schlussendlich Ellas Glück, dass sie hier gelandet ist.
Im Katzenhaus entspannt sich Ella langsam aber sicher. Aber auf den Fotos kann man sehr schön sehen, dass sie noch immer sehr zurückhaltend ist. Sie fühlt sich sehr schnell bedrängt und das bengaltypische “Erzählen” bekommt dann auch einen drohenden Unterton. Von ihr bekannten Personen, die sehr vorsichtig mit ihr umgehen, lässt sich Ella auch streicheln.
Beim Spielen zeigt sich dann aber auch der ebenso typische Bewegungsdrang der Katze.
Diese Katze ist keine Anfängerkatze und so schön diese Tiere sind, so anspruchsvoll sind sie im Normalfall auch in ihrer Haltung.
Wir suchen für Ella ein Zuhause, das ihr die Möglichkeit gibt ihre Bedürfnisse auszuleben, ohne sich dafür in Gefahr zu bringen. Ella braucht einen gesicherten Balkon. Ideal wäre es, wenn sie diesen durch eine Katzenklappe selbst nutzen könnte, wie sie möchte. Da sie den Tag über nicht allzu lange alleine sein sollte, wäre dann noch die Alternative des menschlichen Türöffners ;-)

Wer Ella diese Haltung bieten kann und wünschenswerter Weise Erfahrung in der Haltung von Bengalkatzen mitbringt, darf sich gern per Mail bei uns melden.

Share

...