Tierart -
Rasse -
geboren - ca. 2015
Geschlecht -
Grund -
sonstiges -
Notfall

Cathy….unsere Cathy ist ein ganz besonderes Mäuschen.
Sie ist jetzt schon seit Dezember 2021 bei uns, weil sie mehrere “Baustellen” hat.
Schon bei Abgabe als Fundtier fiel ihre hochgradige Lahmheit hinten links auf. Die Süße hat einen Bänderriss im Knie.
Eine OP stand im Raum, diese musst aber abgebrochen werden, da sofort nach Intubation Atemprobleme auftraten.
Eine Probenentnahme mittels Endoskop ergab den Befund auf Felines Asthma.
Also müssen wir dem Mäuschen ein Asthmagerät antrainieren, damit sie ein Medikament einatmet. Normales Inhalieren reicht hier nicht. Nicht ganz so einfach bei diesem Hascherl.
Cathy ist zutraulich, aber sehr vorsichtig. Sie genießt Streicheleinheiten sehr, aber man muss sich ihr ganz langsam und vorsichtig nähern.
Cathy mag auch Artgenossen, mit ruhigen Zeitgenossen hat sie kein Problem.
Ihr Knie hat sich zwischenzeitlich stabilisiert und sie lahmt kaum noch. Aber eine Prognose kann hier nicht gestellt werden. Solange Cathy aber nicht narkosefähig ist, kann daran auch nichts geändert werden.
Durch die Schonhaltung hat sie zwischendurch auch mal Verspannungen und Schmerzen im Rücken, aber das kennen wir Menschen ja auch.
Cathy braucht ruhige, geduldige, verständnisvolle Menschen, die, das muss man hier ganz ehrlich und deutlich sagen, auch bereit sind Geld in dieses Tier zu investieren. Denn Besucher beim Tierarzt und Behandlung wird Cathy auf die ein oder andere Art und Weise wohl immer brauchen.
Zuviel Trubel, kleine Kinder, Hunde oder zu verspielte Artgenossen sollten nicht in ihrem Zuhause sein.
Cathy muss auf jeden Fall in der Wohnung gehalten werden, die Gefahren im Freigang sind für sie zu groß.
Wir hoffen sehr, dass unser Mäuschen trotz all dieser Handicaps die Chance auf ein eigenes Zuhause hat!

Share

...