Tierart -
Rasse - EKH
geboren - 2018
Geschlecht -
Grund -
sonstiges - braucht Artgenossen, Freigang
Neu

Daddy ist der letzte Kater, die wir aus der schlechten Haltung übernommen haben. Wir gehen davon aus, dass er der Vater der anderen Katzen ist, daher der Name.
Daddy war anfangs unglaublich traumatisiert und schien sehr aggressiv zu sein.
Da man ihm wohl kein Höschen zur Verhütung hatte anziehen können, wurde Daddy dauerhaft in einer Transportbox gehalten. Diese tierquälerische Haltung gepaart mit einer mangelhaften Versorgung haben Daddy schwer zu schaffen gemacht.
Sobald man das Türchen zu seinem Abteil öffnete, kam er drohend angerannt.
Irgendwann war aber klar, dass er eigentlich nur auf den Futternapf aus war und unglaublich Sorge hatte, man könnte ihm den wieder weg nehmen.
Es hat eine Weile gedauert, aber inzwischen hat Daddy Vertrauen gefasst. Er ist ein freundlicher Kater, der sich auch streicheln lässt.
Und Daddy braucht andere Katzen, er will nicht allein sein. Er ist es auch so gewohnt, auch wenn er durch die Haltung in der Box keinen direkten Kontakt mit ihnen haben konnte.
Daddy ist gern im Außenbereich, würde sich also sicher über Freigang freuen.
Daddy ist ca. 3 Jahre alt.

Share

...